SV Oberrieden - TSV Ettringen 5:2 (3:1)

Die Heimelf landete gegen den Tabellenletzten einen ungefährdeten Sieg. Nach einer furiosen Anfangsphase stand es bereitsnach 16 Minuten 3:0. Danach ließen es die Platzherren etwas ruhiger angehen und wurden sofort mit dem Anschlusstreffer bestraft. Nach der Pause war Oberrieden zwar spielbestimmend, kam aber erst in der Schlussphase zu zwei weiteren Toren, ehe Jenisch mit dem Schlusspfiff für Ergebniskosmetik sorgte.

Tore SVO:

1:0 Simon Keller

2:0 Manuel Schalk

3:0 Emanuel Epple

4:1 Simon Keller

5:1 Simon Keller

 

Aufstellung: Schropp, Ammann L., Merk, Neff, Laur, Keller, Holzhey R., Schalk S., Epple, Rampp, Schalk Man., Zeller, Mooser, Hörtnagel

18.11.2018 

SC Eppishausen - SV Oberrieden 1:1 (0:1)

Zwei grundverschiedene Halbzeiten sehen die Zuschauer in Eppishausen. Im ersten Durchgang haben die Gäste mehr vom Spiel und gehen auch verdient in Führung. Nach dem Seitenwechsel aber ist der Tabellenführer spielbestimmend und kommt letztlich verdient zum Ausgleich.

Tor SVO:

0:1 Stefan Schalk (35.)

Aufstellung: Schropp, Neff, Laur, Schalk S., Merk, Zech O., Rampp, Holzhey R., Kelller, Herb, Schalk Man., Epple, Ammann L.

11.11.2018

SV Oberrieden - SV Breitenbrunn 2:2 (1:2)

In einem intensiv geführten Derby gab es am Ende keinen Sieger. Oberrieden begann die Partie stark und kam durch einen sehenswert vorgetragenen Spielzug zum Führungstreffer. In der Folgezeit gab die Heimelf das Spiel immer mehr aus der Hand und geriet noch vor der Halbzeit durch zwei Treffer von Rogg in Rückstand. Am Ende konnte sich keine Mannschaft so recht über die Punkteteilung freuen.

Tore SVO:

1:0 Oliver Zech (13.)

2:2 Manuel Schalk (52.)

Aufstellung: Schropp, Schalk S., Rampp, Neff, Zech O., Merk, Holzhey R., Laur, Keller, Herb, Schalk Man., Lutzenberger, Epple, Zeller

04.11.2018 

SV Salgen/Bronnen - SV Oberrieden 3:0 (2:0)

Die Heimelf legte das beste Spiel der Saison hin und besiegte Oberrieden mit 3:0. Nach toller Kombination im Strafraum traf Ledermann zum 1:0. Sontheimer erhöhte aus zwölf Metern noch vor der Pause auf 2:0. Im zweiten Durchgang bäumten sich die Gäste mächtig auf, fanden aber im prächtig aufgelegten Torhüter Harry Wörz ihren Meister. Nach einem Konter traf Julian Hämmerle zum entscheidenden 3:0.

Aufstellung: Schropp, Lutzenberger, Rampp, Zech O., Merk, Holzhey R., Laur, Epple, Keller, Schalk S., Schalk Man., Neff, Herb, Zeller

21.10.2018

SV Oberrieden - TSV Pfaffenhausen 3:2 (1:2)

In einem spannenden Derby zeigte die Heimelf Moral und bog einen 0:2-Rückstand noch zum Sieg um. Nach zwei Kwiatek-Treffern antwortete Oberrieden mit wütenden Angriffen und kam durch Simon Keller noch vor der Pause zum Anschlusstreffer. Nach der Pause kam der SVO durch zwei fast identisch herausgespielte Treffer zum Sieg. Beide Male lief der Angriff über Manuel Schalk und Simon Keller, die Alex Laur mustergültig bedienten.

Tore SVO:

1:2 Simon Keller (38.)

2:2/3:2 Alexander Laur (73./82.)

Aufstellung: Schropp, Zech O., Eiband, Schalk S., Epple, Rampp, Merk, Keller, Holzhey R., Laur, Schalk Man., Herb, Boxler

14.10.2018